Umzugstipps

Finde heraus, wie viel dein Umzug kosten würde
19-03-2016 - von Irina

Organisation der ersten Woche nach dem Umzug – Eine To-Do Liste für das neue Zuhause

Die Kistenschlepperei ist endlich vorbei und nun geht es an die Planung und Organisation der ersten Woche nach dem Umzug. Das Schwerste ist geschafft. Jedoch gibt es noch einige Sachen zu erledigen und so ganz ist der Alltag auch noch nicht wieder eingekehrt. Einige wichtige Aufgaben sollten unbedingt innerhalb der ersten Woche im neuen Zuhause erledigt werden. Dieser Artikel aus unserer Umzugsplanungs-Reihe wird dir bei der Organisation der ersten Wochen nach dem Umzug behilflich sein. Diese To-Do Liste ist eine Art Gedankenstütze, damit dir keine wichtigen Punkte zum Abarbeiten entfallen.

To-Do Liste und Organisation der ersten Woche nach dem Umzug:

Würdige den ersten Tag ganz besonders

Rom wurde auch nicht an nur einem Tag erbaut und es muss auch nicht alles am ersten Tag im neuen Zuhause erledigt werden. Belohne dich für die erledigte Arbeit mit Ausschlafen und einem besonders guten Frühstück oder Brunch – Du hast es verdient!

Überprüfe deine Habseligkeiten (innerhalb der ersten 24 h)

Wenn du ein Umzugsunternehmen mit dem Wohnortswechsel beauftragt hast, überprüfe innerhalb der ersten 24 Stunden nach dem Umzug dein Hab und Gut auf Schäden. Die Umzugsfirmen haften für diverse Schäden am Umzugsgut, wenn diese durch Mitarbeiter des Unternehmens verursacht wurden. Allerdings müssen sämtliche Reklamationen innerhalb eines vorher festgelegten Zeitraums gestellt werden. Oft ist dieser Zeitraum auf nur 24 Stunden beschränkt. Also vergewissere dich, dass es alle deine Umzugskartons auch wirklich ins neue Zuhause geschafft haben und Spiegel, Geschirr und Möbelstücke unbeschadet sind! Hier sind noch weitere Informationen zur Haftung bei Umzgusschäden.

Durchlüften, Reinigen, Wände streichen

Bevor noch alle deine Möbelstücke aufgebaut und Umzugskisten ausgeräumt sind, kannst du die Gunst der Stunde dafür nützen, die gesamte Wohnung gründlich zu reinigen. Willst du die Wandfarbe auffrischen oder ändern? Dann ist das der richtige Moment dafür. Und einmal gut durchlüften muss auch sein.

Ummeldung am Gemeindeamt

Innerhalb der ersten Woche solltest du dich am zuständigen Gemeinde- oder Stadtamt ummelden. Auch diverse Versicherungen sollten spätestens jetzt vom Umzug unterrichtet werden, und dein Auto muss ebenfalls neu angemeldet werden.

Kaution der alten Wohnung sollte ausbezahlt werden

Die Organisation der ersten Woche nach dem Umzug beinhaltet auch noch ein paar “Altlasten“ aus der vorangegangenen Wohnung. Vergiss nicht, dass die Kaution der alten Wohnung noch ausbezahlt bzw. zurückerstattet werden muss. Erinnere den alten Vermieter daran, falls es nötig ist.

Auspacken und Einrichten

Im Verlauf der ersten Wochen sollten langsam aber sicher all deine Besitztümer ihr neues Zuhause finden. Packe die letzten Umzugskartons aus und  mache die neue Wohnung zu einem echten Zuhause.

Umzugsmüll ordnungsgerecht entsorgen

Bei einem Umzug fällt auch viel Abfall an. Sämtliche Verpackungsmaterialien müssen ordnungsgemäß entsorgt werden. Lies dir dazu auch unseren Artikel „Sondermüll ordnungsgemäß entsorgen“ durch. 

Nachbarschaft erkunden

Erkunde deine Nachbarschaft. Wo ist der nächste Supermarkt, der Bäcker, die Post und ein gemütliches Café? Gibt es in der Nähe einen schönen Park oder gute Geschäfte zum Shoppen? Und was hat die Gegend sonst noch so zu bieten?

Sich den Nachbarn vorstellen

Falls du in ein Mehrparteienhaus eingezogen bist, ist es sehr ratsam, mal an der Tür der Nachbarn zu klopfen und sich vorzustellen. Das kommt mit Sicherheit gut an und hilft dabei, gute nachbarschaftliche Beziehungen aufzubauen.

Sich bei den freiwilligen Mithelfern bedanken

Falls du das nicht schon erledigt hast, solltest du dich spätestens jetzt bei allen deinen freiwilligen Helfern für die Unterstützung bedanken. Eine Einweihungsfeier ist auch ein schöner Weg, um Danke zu sagen und um auch selbst das Zuhause zu feiern. Vielleicht willst du ja in der ersten Woche nach dem Umzug schon ein wenig mit der Planung der Einweihungsfete beginnen – Es besteht hier aber überhaupt kein Stress.

Neues Zuhause in vollen Zügen genießen und ausruhen

Nun ist die Zeit gekommen, sich zurückzulehnen und sich auszuruhen. Mache es dir schön und gemütlich im neuen Zuhause. Dekoriere die Wohnung nach deinem Geschmack und ordne deine restlichen Habseligkeiten in den Schränken ein. Koche dein Lieblingsgericht oder bestelle Essen. Entspanne dich auf dem Sofa und lass es dir gut gehen in deiner neuen Wohnung. Denn die Organisation der ersten Woche nach dem Umzug ist abgeschlossen. 

Weitere Artikel aus unserer Umzugsplanungs-Reihe:

Planung und richtige Organisation einen Umzugs sind natürlich nicht nur in der Woche nach dem Wohnortswechsel, sondern während des gesamten Umzugablaufs sehr wichtig. Mit diesen hilfreichen Umzugstipps verlierst du sicher zu keiner Zeit den Überblick über die wesentlichen Umzugsaufgaben:

Die Organisation der ersten Woche nach dem Umzug unterscheidet sich von der Zeit vor dem Umzug in einem ganz wichtigen Punkt: Der Zeitdruck fällt weg. In den letzten Wochen vor dem Umzug bist du wahrscheinlich ganz schön unter Strom gestanden und hast dein Bestes gegeben, damit alles möglichst glatt läuft. Nimm dir deshalb jetzt bewusst Zeit und erledige die restlichen Aufgaben ohne Druck und Stress. Wir wünschen dir viel Freude mit deinem neuen Zuhause und hoffen, dass dir dieser Artikel zur Organisation der ersten Woche nach dem Umzug eine kleine Hilfe sein konnte.

Kommentare (0)

Kommentar