Umzugstipps

Finde heraus, wie viel dein Umzug kosten würde
02-05-2014 - von Irina

Wohnung für den Verkauf herrichten

Wie schnell und für welchen Preis eine Immobilie verkauft wird, hängt oft von der Raumgestaltung der Immobilie bei ihrer Präsentation ab. Darum solltest du die Wohnung für den Verkauf herrichten. Dies wird auch als Home-Staging bezeichnet. 

Dieser Service wird von ausgebildeten und erfahrenen Raumgestaltern und Innenarchitekten (Interior Designer) angeboten.

Suchst du einen Käufer für deine Immobilie oder möchtest du deine Wohnqualität durch ein neues Innendesign verbessern, das das Beste aus deinen Räumen herausholt?

Natürlich kannst du deine Wohnung auch selbst mit Renovierung und neuer Einrichtung optisch ansprechend gestalten (siehe Tipps in unserem Umzugsblog). Insbesondere bei der Wandgestaltung kannst du deiner Fantasie freien Lauf lassen, ob beim Wände streichen oder beim Tapezieren. Jedoch wird ein auf Innendesign spezialisiertes Unternehmen eventuell Einrichtungspotenzial in deiner Wohnung sehen, an das du selbst nie gedacht hättest und deine Wohnung für den Verkauf herrichten. Oft gewöhnt man sich so sehr an die Einrichtung in der eigenen Wohnung, dass man blind wird für mögliche Veränderungen. 

Wenn du in die Raumgestaltung deiner Immobilie investierst, kann dies ihren Wiederverkaufswert enorm steigern. Die Raumgestalter führen eine Ist-Analyse durch, messen die Räume und notieren deine Wünsche und Budgetrahmen bevor sie die Raumgestaltung planen und die Ergebnisse mit Bildern, Collagen und Mustern präsentieren. Falls Renovierung nötig ist, arbeiten die Gestalter oft mit Handwerkern zusammen oder können dir welche empfehlen.

Viele Makler arbeiten mit Innendesign- und Innenarchitektur-Firmen zusammen und können dir helfen, Raumgestalter zu finden, die deine Wohnung für den Verkauf herrichten.

Wohnung für den Verkauf herrichten – Kosten für professionelles Home-Staging

Der Preis für die Raumgestaltung hängt von der Größe der Wohnung, von dem Aufwand und von den Materialkosten ab und kann darum stark variieren. Das Innendesign kann das gesamte Mobiliar bis hin zu kleineren Dingen wie einzelnen Kissen mit passenden Gardinen umfassen. Die meisten Raumdesigner haben verschiedene Pakete im Angebot, die auf verschiedene Situationen zugeschnitten sind, um die Wohnung für den Verkauf herrichten zu können. Viele bieten neben dem eigentlichen Raumdesign auch andere Dienstleistungen an, wie zum Beispiel einen Neuanstrich, Bodengrundreinigung, Gartenarbeiten oder auch die Lagerung von Möbeln während Foto- und Besichtigungsterminen.

Willst du dich größtenteils selbst um die Raumgestaltung kümmern, brauchst aber ein paar Tipps, bieten Innendesigner auch Beratungen an. Du bekommst Besuch von einem Raumgestalter, der sich deine Wohnung genau ansieht und dir dann eine Liste mit Vorschlägen und Maßnahmen zusammenstellt. Das kostet oft nicht mehr als ein paar hundert Euro, während ein Komplett-Design etwa 1000 bis 2000 Euro für eine mittelgroße Wohnung kosten kann. So kannst du selbst deine Wohnung für den Verkauf herrichten. 

Literaturtipps zum Innendesign

Einrichtungsfirmen haben auf ihren Internetseiten oft Informationen zur Raumgestaltung sowie Einrichtungstipps.

Wir empfehlen auch, Einrichtungszeitschriften zu lesen. Bücher und Ratgeber findet ihr auch bei Amazon oder anderen Buchhandlungen in großer Auswahl.

Was Home-Staging ist, beschreibt ein Artikel im Hamburger Abendblatt: Home-Staging – Wohnung oder Haus für den Verkauf herrichten

Wann zu erledigen?

Gib das Innendesign in Auftrag, sobald du weißt, wann du die Wohnung zum Verkauf anbieten möchtest. 

Kommentare (1)

Kommentare

Kommentar