Umzugsblog

Ein Blog zu den Themen Umzug, Einrichten und Wohnen

Finde heraus, wie viel dein Umzug kosten würde
3-1-2015 - von Irina

Sondermüll ordnungsgemäß entsorgen beim Umzug

Bei einem Umzug fallen oft einige Reparatur- und Renovierungsarbeiten an. Nicht selten ist es der Fall, dass halbvolle Lackdosen, Farbeimer und Reiniger übrig bleiben. Oft mangelt es auch nicht an Bauschutt alten Batterien und Akkus. Wie du diesen Sondermüll richtig entsorgst, erfährst du in diesem Artikel, den ich mit Hilfe der Verbraucher- Zentrale NRW angefertigt habe. Die Verbraucher-Zentrale hat alle problematischen Abfälle aufgelistet und wir haben für dich die richtigen Entsorgungstipps parat.

Müllentsorgung umweltgefährdender Abfälle

Trotz verhältnismäßig kleiner Mengen an Schadstoffen in unseren Haushalten ist der Einfluss auf die Umwelt groß, wenn diese nicht richtig entsorgt werden.  Wenn Schwermetalle, Altöl oder andere ölhaltige Abfälle über unseren Haushaltsabfall in die Umwelt gelangen, reichern sie sich dort an und schädigen Tiere und Pflanzen.  Nur ein Drittel der Bevölkerung in Deutschland entsorgt seine Altbatterien und Akkus fachgerecht. Nickel-Cadmium-Batterien enthalten das krebserregende Schwermetall Cadmium, welches wegen unsachgemäßer Entsorgung in unseren Naturkreislauf gelangt.

Alle Produkte mit schädlichen Inhaltsstoffen sind mit einem Warnhinweis auf der Verpackung als Sondermüll gekennzeichnet. Produkte mit einem toten Baum mit Fisch, Totenkopf oder einer durchgestrichenen Mülltonne auf der Verpackung gehören nicht in den Hausmüll sondern müssen separat entsorgt oder zum Händler zurück gebracht werden.

gefahrenstufen

Bildquelle: Entsorgungsbetriebe Speyer – Schadstoffmobil

Energiespender Entsorgung

Bei der Müllentsorgung ist zu beachten: Akkus und Batterien gehören nicht in den Hausmüll, sondern können bei jeder Verkaufsstelle oder an jedem kommunalen Werkstoffhof abgegeben werden.

Das Problem mit dem Altöl

Altöl ist Sondermüll und auch hier müssen Regeln bei der Entsorgung beachtet werden. Ratsam ist es, bei jedem Kauf von Ölen die Quittung aufzubewahren. Händler sind nämlich dazu verpflichtet dir das Öl bis zur verkauften Menge wieder abzunehmen. Falls du die Quittung doch nicht hast, kannst du auch zu deiner Kommune gehen. Die nehmen das Altöl in der Regel auch an.

Wer einen Ölwechsel bei seinem Auto selber vornimmt, muss darauf achten nicht zu kleckern denn ein Milliliter Öl macht tausend Liter Wasser untrinkbar. 

Quecksilber enthaltende Lampen

Leuchtstoffröhren und Energiesparlampen enthalten eine größere Menge des Schwermetalls Quecksilber, als man erwarten würde. Leuchtstofflampen sogar rund 15 mg. Falls du dafür sorgen möchtest, dass dieses Quecksilber nicht unkontrolliert in die Umwelt gelangt, musst du diese zur Sondermüll-Annahmestelle in deiner Umgebung bringen.

Wohin mit dem Sondermüll aus Renovierungsarbeiten?

Falls es sich bei deinen Renovierungsabfällen um Tapetenreste, Farben auf Wasserbasis oder Kleisterreste handelt, können wir dich beruhigen. Diese kannst du über den Restmüll entsorgen.

Wenn du beim Kauf auf einen Blauen Engel achtest, ersparst du dir oft das Entsorgen über den Sondermüll, da diese Produkte besonders schadstoffarm sind.

Lackreste, Verdünner, harte Reinigungsmittel wie Abbeizmittel und Holzschutzmittel müssen aber zur Sondermüll-Annahmestelle gebracht werden.

Altmedikamente

Medikamente, bei denen das Verfallsdatum abgelaufen ist, kannst du einfach zurück zur Apotheke bringen. Du kannst sie auch bei Müllverbrennungsanlagen oder Sondermüll-Annahmestellen entsorgen.

Alte Elektrogeräte und Elektronik

Durch eine Müllentsorgung von alten Elektrogeräten wie Fernsehern, Handys oder PCs in den Hausmüll gehen viele wiederverwertbare Rohstoffe verloren und viele Chemikalien gelangen in unseren Naturkreislauf. Daher ist das auch verboten! Elektro- und Elektronikschrott können bei den kommunalen Sammelstellen (Werkstoffhöfen) abgegeben werden.  Oft wird die Abholung über den Sperrmüll von bestimmten Geräten auch von der Stadt oder Gemeinde angeboten. 

Kommentare (0)

Kommentar