Umzugstipps

Finde heraus, wie viel dein Umzug kosten würde
25-04-2018 - von Irina

Wie viele Umzugskartons braucht man?

Wie viele Umzugskartons braucht man? Dies ist eine Frage, die sich jeder stellt, dem ein Umzug bevorsteht. Auf Moveria.de schrieben wir, wo man Umzugskartons herbekommt und geben Tipps zum Packen. Eine Frage blieb allerdings noch unbeantwortet: Wie viele Kartons benötige ich für den Umzug? Die Antwort auf diese Frage hängt natürlich von der Größe deines Hauses, der Anzahl der Familienmitglieder und der Größe des Hausstandes ab. Jedoch gibt es einige Richtlinien, die dir dabei helfen können, die Anzahl der Umzugskartons einzuschätzen. Eins steht fest: Du brauchst mehr Umzugskartons als du denkst! Lies weiter unten für weitere Informationen. 

Amazon-Einkaufsliste: Packmaterial

Wie viele Umzugskartons braucht man als Einzelperson?

Als Einzelperson kannst du mit 15 Kartons pro Raum rechnen. Für die Küche solltest du eher etwas mehr Umzugskartons einplanen: etwa 20. Hast du viele Bücher zu Hause, solltest du weitere stabile Bücherkisten besorgen. Davon benötigst du 2 pro ein Meter Bücher im Regal. Lebst du alleine in einer Ein- oder Zwei-Zimmer-Wohnung, brauchst du zwischen 35 und 50 Umzugskartons. 

Wie viele Kisten braucht ein Paar?

Wohnt ihr zu zweit in einer Wohnung, plant am besten 20 Umzugskartons pro Zimmer. Für die Küche rechnet eher mit 25 Kisten. Lest ihr viel und gerne und wollt alle eure Bücher mitnehmen? Dann rechnet auch hier mit 2 stabilen Bücherkartons pro Meter aufgereihter Bücher. Ein Pärchen, das in einer Zwei- oder Drei-Zimmer-Wohnung lebt, braucht zwischen 65 und 85 Umzugskartons. 

Wie viele Umzugskartons braucht die gesamte Familie?

Eine Familie mit Kindern hat viel mehr Dinge als eine Gruppe von Erwachsenen und benötigt damit mehr Umzugskartons. Als Familie solltet ihr daher etwa 25 bis 30 Kisten pro Zimmer einplanen. Für die Küche werdet ihr auch zwischen 25 und 30 Kartons benötigen, je nachdem, wie gerne ihr kocht, natürlich. Wie viele Umzugskartons braucht man für das ganze Haus? – Zwischen 105 und 130 Kisten. Denkt auch daran, die Bücherkisten mit einzuplanen. 

Tipps zum Packen der Umzugskartons erhältst du in unserer kostenlosen Checkliste „Umzugskartons packen“.

Bevor ihr loszieht, um Umzugskisten zu kaufen, schaut auch in unseren Moveria Umzugsshop nach. Wir haben die besten Angebote für Umzugskartons auf Amazon herausgesucht und stellen sie für euch in unserem Shop zur Verfügung. 

Amazon-Einkaufsliste: Packmaterial

Umzugskisten aus Kunststoff

Eine umweltschonende Alternative zu Umzugskartons bieten übrigens Transportboxen aus Kunststoff. Diese sind stabil, wasserdicht, praktisch und umweltschonend, da sie einfach wiederverwendet werden können, anstatt wie die meisten Umzugskartons auf dem Müll zu landen. Du kannst solche Umzugskisten mieten. Sie werden dir entweder bequem nach Hause geliefert. Falls du aber eine Abholstelle bei dir in der Nähe hast, lohnt sich die Fahrt, sie dort abzuholen. Klicke auf den folgenden Link und sichere dir einen 10 Euro-Rabatt für deine Bestellung der Umzugskisten

Umzugskisten mieten

Um die vielen Umzugskisten zu transportieren, empfehlen wir, Hilfsmittel wie eine Sackkarre oder einen Transportroller zu kaufen. Gerade, wenn viele Treppenstufen überwunden werden müssen, kann eine Treppensackkarre eine enorme Hilfe sein. Zu dem Thema haben wir auch einen Blogartikel: Die beste Sackkarre für den Umzug

Kommentare (2)

Kommentare

  • David

    Vielen Dank für diesen hilfreichen Artikel. Auf jeden Fall sollte man vor einem Umzug genügend Umzugskartons bereitstellen. Und damit man diese nicht ganz alleine tragen muss, können Umzugshelfer auch sinnvoll sein. Vorbereitung ist sehr wichtig, Checklisten können dabei sehr hilfreich sein.

  • Kai

    Es ist sehr wichtig unter den vielen Kartons die angeboten werden zu unterscheiden, von Umzugskartons oder Bücherkartons, bis hin zum Gläserkarton. Alle sollten eine gewisse Stärke haben , damit sie nicht reißen beim ersten Anheben.

Kommentar