Umzugsblog

Ein Blog zu den Themen Umzug, Einrichten und Wohnen

Finde heraus, wie viel dein Umzug kosten würde
1-2-2016 - von Anna

Umzugstasche packen für den Start in der neuen Wohnung

Neben den vielen Umzugskartons und Koffern, solltest du auch eine Umzugstasche packen, die dir als Survival Kit für die ersten Tage in der neuen Wohnung dienen wird. Niemand ist dazu in der Lage, den kompletten Überblick über alle gepackten Umzugskartons zu behalten. Wo nun genau die Obstschüssel oder das Wörterbuch verpackt wurden, ist auch nicht wichtig. Die Wahrscheinlichkeit, am Umzugstag ein französischen Wort nachschlagen zu müssen, ist relativ gering. Allerdings gibt es eine Liste an Dingen, die man schnell griffbereit in der Umzugstasche haben sollte, da dies einem Nerven, Zeit und Geld sparen kann. In diesem Artikel geben wir dir einen kleinen Überblick über die wichtigsten Dinge, die unbedingt in deine Überlebenstasche gepackt werden sollten:

Umzugstasche: Notwendige Gebrauchsgegenstände

Die Umzugstasche zu packen, ist ähnlich wie das Vorbereiten aufs Zelten, aber ohne Zelt. Die wichtigsten Dinge sind Kleidung zum Wechseln für dich selbst, den Partner und die Kinder, sowie auch Zahnbürsten und eine Rolle Klopapier. Extra die 40 gut verpackten Kartons für eine frische Unterhose zu durchsuchen, das kann einem ganz schön auf die Nerven gehen. 

Packe für jedes Familienmitglied einen Startkoffer und noch einen separaten für die ganze Familie. Darin sollten Dinge für die ersten paar Tage und sowie Dinge für den Notfall enthalten sein. Hier eine kleine Liste an Dingen, die in die Umzugstaschen gehören:

  • Zahnbürsten und Zahnpaste
  • Duschutensilien, Deodorant und weitere Pflegeartikel, die ihr täglich benutzt
  • Klopapier
  • Kleidung und Unterwäsche zum Wechseln
  • Handtuch
  • Etwaige Medikamente, die du oder deine Familienmitglieder zu sich nehmen müssen
  • Schlafsack, bzw. Decken, Pölster und Bettwäsche
  • Kleiner Tipp: Falls du mit kleinen Kindern umziehst, dann solltest du deren Lieblingsspielzeug und Stofftiere mit einpacken. Wenn der Dreijährige plötzlich unbedingt seinen Kuschelbären haben muss, dann kannst du dir einige Tränen und langes Suchen ersparen.

Für den Notfall vorsorgen

Ebenso sollte die Umzugstasche noch mit gewissen Notfall-Dingen ausgestattet sein. Ein “Erste Hilfe Koffer“ sollte auf jeden Fall immer griffbereit sein. Es werden einen ganzen Tag lang schwere Möbelstücke und zerbrechliches Glas transportiert. Es besteht dabei natürlich auch Verletzungsgefahr, und zumindest für die Versorgung kleinerer Schnitte sollte man ausgerüstet sein. Den folgenden Erste-Hilfe-Koffer kannst du auf Amazon bestellen. Klicke dazu einfach auf das Bild. Wir raten dir auch noch, Schmerztabletten griffbereit zu haben, da ein Umzugstag mit zusätzlichem Kopfweh schnell zu einer echten Qual werden kann. Ebenso solltest du auch einen kleinen Werkzeugkoffer zur Hand haben. Am ersten Tag in einer neuen Wohnung gibt es meist noch irgendwo eine Schraube festzuziehen.

Was sonst noch in den Umzug Survival Kit gehört

  • Ladegerät für Handy und Laptop
  • Geschirr, Besteck, ein paar Kochutensilien und Lebensmittel für den ersten Tag im neuen Heim
  • Hundefutter und Babyzubehör – solltest du mit Kleinkind und Vierbeiner umziehen
  • Snacks und Menüs, um Essen zu bestellen
  • Genügend Getränke und Wasserflaschen
  • Allzweckreiniger und Putzlappen
  • Taschenlampe für den Notfall
  • Wichtige Dokumente und Ausweispapiere (wie Reisepass)
  • genügend Bargeld

Außerdem solltest du auch unbedingt einen kleinen Notizblock und Kugelschreiber zur Hand haben. Damit kannst du notieren, was der Meterzähler beim Einzug anzeigt und auch etwaige Vorschäden in der neuen Wohnung vermerken. Mache auch unbedingt Fotos zu Dokumentationszwecken und lass die notierten Mängel vom Vermieter bei der Schlüsselübergabe unterschreiben.

Umziehen ist eine anstrengende Sache und gute Planung kann dieses Vorhaben um ein Vieles erleichtern. Wir haben hier noch eine Checkliste und einen ausführlichen Blog-Post, der dir bei der allgemeinen Planung deines Umzugs behilflich sein kann.

Die Umzugstasche kann sich als wahre Rettung in der Not bewähren. Gute Vorbereitung ist die halbe Arbeit. Mit diesem Umzug Survival Kit sollten die üblichen Herausforderungen am Umzugstag auf jeden Fall zu bewältigen sein. Am Umzugstag solltest du unbedingt daran denken, die Umzugstasche gut zu beschriften und am besten im eigenen Auto zu transportieren, damit er nicht zwischen dem ganzen Gepäck abhanden kommt. Und vergiss nicht, eine Flasche Wein und einen Korkenzieher in diese Tasche zu legen. Denn ist der Umzug erstmal geschafft, wollt ihr sicherlich auf das neue Zuhause anstoßen. 

Kommentare (0)

Kommentar