Checklisten für den Umzug

Erhalte alle Umzugs-Checklisten kostenlos per Email

Finde heraus, wie viel dein Umzug kosten würde
17-12-2013 - von Irina

Einkaufsliste Umzug – Checkliste

Die Moveria „Einkaufsliste Umzug“ ist eine große Hilfe bei der Umzugsplanung. Wer einen Umzug plant, muss einiges an Materialien besorgen. Umzugskarton ist natürlich das erste, was einem einfällt. Doch sollte man auch an übriges Verpackungsmaterial denken. Zerbrechliches sollte in den Kartons zusätzlich geschützt werden. Da empfiehlt sich Luftpolsterfolie, Packpapier und Pappe, um zum Beispiel Gläser voneinander zu trennen.

Auch wenn dies die „Einkaufsliste Umzug ist“, möchten wir dich vorab auf eine Option hinweisen. Umzugskisten kannst du nämlich auch mieten, statt sie zu kaufen. Sie werden dir dann direkt nach Hause gebracht und wieder abgeholt, oder du holst sie selbst ab. Mit haltbaren Umzugskisten aus Kunststoff trägst du einen Teil zur Umwelt bei und sparst Zeit. Klicke auf den folgenden Link und erhalte einen 10 Euro-Gutschein

Umzugskisten mieten

Damit die Umzugshelfer auch wissen, wohin die Umzugskisten kommen, sollten sie gut beschriftet werden. Dicke, wasserfeste Stifte gehören also ebenfalls auf die „Einkaufsliste Umzug“. Und falls du die Kartons geliehen hast oder für den nächsten Umzug wiederverwenden willst, kaufe zusätzlich große Etiketten. Und natürlich darf auch das Klebeband nicht fehlen, mit dem man die Kartons schließt und kleine Möbelstücke zusammenhält.

Mit der „Einkaufsliste Umzug“ nichts vergessen

Wer umzieht, benötigt auch Werkzeug. Möbel müssen auseinander- und zusammengebaut werden, Nägel müssen aus den Wänden der alten Wohnung gezogen werden und in der neuen Wohnung werden eventuell Bilder und Regale gleich aufgehängt. Was genau du für deinen Umzug brauchst und wo du die Materialien herbekommst, verrät dir diese Checkliste für den Umzugseinkauf. Sie dient als Einkaufsliste für deinen Umzug und listet Dinge auf, die dir beim Umzug nützlich sein werden. Kannst du die Renovierungsarbeiten nicht selbst erledigen, dann klicke auf den folgenden Button und suche einen passenden Handwerker für deine Renovierung. 

Jetzt Handwerker finden

Viele Sachen kann man im Baumarkt, bei Umzugsfirmen oder in großen Supermärkten (SB-Warenhäusern) kaufen. Besonders bequem ist der einkauf online. In unserem Umzugsshop haben wir alle Produkte, die du für deinen Umzug benötigst, zusammengefasst. Einiges kann man aber auch mieten oder leihen. Damit du nichts vergisst und stressfrei und gut gelaunt umziehen kannst, sollte der Umzugstag rechtzeitig und gründlich geplant werden. Dabei hilft dir auch unsere Checkliste „Planung vor dem Umzug„.

Nimm dir die Zeit zum Zurücklehnen und gehe den Umzug gedanklich Schritt für Schritt durch. Dann wird dir so Einiges einfallen, was noch auf die „Einkaufsliste Umzug“ gehört. Willst du zum Beispiel verhindern, dass Möbel Kratzer und Dellen abbekommen, kaufe Abdeckplanen oder Packdecken. Um den Rücken zu schonen, hilft eine Sackkarre. Und falls dir Freunde beim Umzug helfen, solltet ihr während des Umzugs gut erreichbar sein. Du könntest dich darauf verlassen, dass alle Handys aufgeladen sind, oder du könntest Walkie-Talkies leihen.

Auswahl der besten Sackkarren auf Amazon

Einkaufsliste für den Umzug

Abdeckplanen für Möbel

Wenn du deine größeren Möbelstücke wie Bett, Sofa, Sessel vor Schmutz und Kratzern schützen willst, kannst du einfach Abdeckplanen kaufen. Dies empfiehlt sich vor allem für Möbelstücke mit heller Verkleidung. Eine Abdeckplane findest du in unserem Umzugsshop oder auf Amazon.

Verpackungsmaterial

Pappe, Luftpolsterfolie und Packpapier sind gut für lose Gegenstände geeignet, die man in Umzugskartons packen möchte. Beim Transport können auch Dinge kaputt gehen, die normalerweise nicht so empfindlich sind. Hinzu kommt das Risiko, dass ein Karton umfällt oder fallen gelassen wird. Wie viele Kartons du benötigst, hängt davon ab, wie viele Sachen du in der Wohnung hast, aber eine gute Faustregel ist ein Karton pro Quadratmeter Wohnfläche. Falls du lange an einem Ort gewohnt hast und dich nur schwer von alten Sachen trennen kannst, brauchst du wohl eher noch mehr Kartons. Ziehst du mit Hilfe eines Umzugsunternehmens um, wird der Umzugsunternehmer normalerweise bei dir vorbeikommen und abschätzen, wie viele Kartons du benötigst. Gutes Verpackungsmaterial findest du in unserem Umzugsshop. 

Stifte zum Beschriften

Hierzu verwendet man am besten Permanentmarker, mit denen man Kartons und Ähnliches einfach beschriften kann. Später brauchst du dann nicht zu überlegen, was da drin ist oder in welchen Raum der Karton gehört. Kaufe viele Marker, da sie dazu neigen, sich in Luft aufzulösen. Marker gibt es preiswert in SB-Warenhäusern oder bei Amazon.

Etiketten

Wenn du Dinge beschriften möchtest, ohne direkt auf sie zu schreiben (zum Beispiel auf geliehene Kartons oder auch Möbelstücke), sind Klebeetiketten und Kreppband gute Alternativen. Sie sind ebenfalls in großen Supermärkten erhältlich.

Packband

Viele Umzugskartons werden zugeklebt. Klebeband brauchst du auch, wenn du z. B. Regalbretter oder auch Bilder zu größeren Einheiten zusammenkleben möchtest, oder um Schubladen und Schranktüren für den Transport zu fixieren. Achte darauf, dass das Klebeband leicht ablösbar ist und keine Verfärbungen oder Klebereste hinterlässt. Das beste Klebeband gibt es bei Umzugsfirmen und Umzugsshops. Dort bekommst du auch Klebebandhalter, die die Arbeit weiter erleichtern.

Sackkarre

Eine einfache Transporthilfe für Kartons und andere schwere Dinge ist eine Sackkarre. In unserem Shop erhältst du eine Treppensackkarre, mit der du dir sehr viel Rückenschmerzen ersparen kannst, als auch andere Transporthilfen wie einen Transportwagen oder einen Möbelroller

Strick und Spanngurte

Wo sich Klebeband nicht verwenden lässt, wie zum Beispiel bei Matratzen, benötigst du Strick oder Spanngurte. Diese benötigst du außerdem, um Sachen im Umzugsfahrzeug zu sichern, damit sie nicht beschädigt werden. Strick und Spanngurte gibt es in den meisten Baumärkten, oder du bestellst sie bequem über unseren Shop für alle Umzugsutensilien

Arbeitshandschuhe

Auch Arbeitshandschuhe dürfen auf der Einkaufsliste für den Umzug nicht fehlen. Denn diese sind zum Tragen schwerer Gegenstände empfehlenswert, um die Hände zu schützen. In unserem Umzugsshop findest du ein Set von 10 Paar Arbeitshandschuhen, damit auch deine Helfer keine Schmerzen in den Händen leiden müssen. 

Messer

Mit einem Messer kannst du mit Klebeband zugeklebte oder zugeknotete Pakete einfach öffnen. Gut geeignet sind Cutter Messer, oder auch Teppichmesser genannt. Diese gibt es in Baumärkten, in großen Supermärkten und natürlich auch im Moveria Umzugsshop

Werkzeug

Falls du noch kein Werkzeug hast, solltest du eine gewisse Grundausrüstung kaufen, um deine Möbel auseinander-, und zusammenbauen zu können. Schraubenzieher, Hammer, Schraubenschlüssel, Metermaß, Nägel, Schrauben und Dübel, Zange usw. sind auch nach dem Umzug immer wieder nützlich. Auch Werkzeug findest du schnell in unserem Umzugsshop, von einzelnen Werkzeugen bis zum umfangreich ausgestatteten Werkzeugkoffer

Verpflegung

Vom Packen und Schleppen bekommen alle Hunger und Durst. Essen und Getränke sollten also am Umzugstag leicht zugänglich sein. Wenn du ein bisschen Kaffee in einer Thermoskanne für ein Kaffeepäuschen und ein paar Snacks vorbereitest, kannst du die allgemeine Stimmung aller Beteiligten um einiges heben. Besorge dazu auch Pappteller und Plastikbecher sowie Servietten und Mülltüten.

Walkie-Talkies

Am Umzugstag ist einfache Kommunikation ganz wichtig. Manchmal ist es unpraktisch oder sogar unmöglich, das Handy zu benutzen. Walkie-Talkies schonen die Handyrechnung und funktionieren auch ohne Handynetz. Außerdem können alle gleichzeitig zuhören und mitreden. Vor allem beim Ein- und Auspacken und beim Transport sind Walkie-Talkies sehr nützlich. Es gibt auch Firmen, die Walkie-Talkies vermieten.