Umzugsblog

Ein Blog zu den Themen Umzug, Einrichten und Wohnen

Finde heraus, wie viel dein Umzug kosten würde
2-1-2017 - von Anna

Der Frühjahrsputz leicht gemacht: 7 Tipps für den Großputz

“Frühjahrsputz leicht gemacht“ hört sich nach einem utopischen Versprechen an. Die Tradition des gründlichen Hausputzes, wenn die kalten Wintermonate schön langsam ihr Ende nehmen, ist wohl alles andere als einfach zu bewältigen. Von vielen wird er eher als zeitintensive und anstrengende Pflicht gesehen. Wir wollen mit diesem Artikel aber ein paar hilfreiche Tipps für dich zusammenfassen, damit dir das Ganze, wie gesagt, eben einfach etwas leichter von der Hand geht. Natürlich ist es immer noch Arbeit, die eigenen vier Wände frühlingstauglich zu bekommen, aber seien wir ehrlich: Das Gefühl nach dem vollendeten Großputz ist schon etwas Schönes und das ist doch auch ein wenig Anstrengung wert. Mit den folgenden Tipps sollte der Frühjahrsputz leicht gemacht werden  (oder zumindest leichter). 

Winterausrüstung wie Daunenmantel, Moonboots und Skiausrüstung werden nun für längere Zeit wieder verstaut und es wird Platz für Neues gemacht. Dieser Brauch, die Wohnung einmal im Jahr so richtig auf Vordermann zu bringen, hat schon so seine Reize – auch wenn er sich im jüngeren Deutschland nicht mehr ganz so großer Beliebtheit erfreut. 

1. Der Frühjahrsputz leicht gemacht mit der richtigen Playlist

Allem voran ist eines wohl sicher: Arbeit ist einfacher zu bewäligen, wenn die richtige Musik im Hintergrund läuft. Auch der Frühjahrsputz geht einem leichter von der Hand, mit der richtigen musikalischen Untermalung. Stelle dir eine schwungvolle Playliste zusammen und schon kann das Entrümpeln, Schrubben, Polieren, Waschen und Staubfegen beginnen. Ein klein wenig Hüftschwung beim Staubsaugen macht das Ganze zu einer deutlich angenehmeren Aktivität. Es gibt auch bereits zusammengestellte “House Cleaning“-Playlist auf Youtube oder auch auf Spotify. Stellst du dir die Liste allerdings selbst zusammen, dann triffst du auf jeden Fall auch deinen  Musikgeschmack.

2. Mikrowelle schnell und einfach reinigen

Alte Essensreste, welche die Mikrowelle innen verkrusten und ganz schön unappetitlich sind, können mit diesem kleinen Haushaltstrick, viel einfacher entfernt werden: Dafür mischt du einfach Wasser und Essig in einer mikrowellenfestesten Schüssel zusammen und stellst diese für ca. 10 Minuten in die laufende Mikrowelle. Nimm die Schüssel raus und der sonst hart verkrustete Schmutz ist ganz einfach wegwischbar. Die bei der Erhitzung entstehende Wasser-Essigdampfmischung weicht die Essensreste nämlich auf und dadurch wird das Entfernen zum Kinderspiel.

3. Abdrücke auf Teppichen beseitigen

Oft richtet man sich für den Frühling auch gerne ein wenig neu ein und Gegenstände werden entsorgt oder finden einen neun Platz. Die Einrichtung frühlingsbereit zu bekommen, kann aber manchmal auch sichtbare Spuren hinterlassen. Wer kennt das nicht, wenn ein schwerer Tisch oder eine Kommode nachhaltig Abdrücke im Teppich hinterlässt. Hier ein kleiner Trick, wie du diese Druckstellen beseitigen kannst. Hierbei kommt die Hilfe nämlich aus dem Tiefkühlfach. Lege Eiswürfel in die Abdruckstellen und warte einfach ab. Der Eiswürfel schmilzt und das kalte Wasser hilft dabei, die Teppichfasern wieder aufzustellen und schon sieht er wieder wie neu aus.

4. Kalkreste am Duschkopf entfernen

Der Duschkopf schaut meist nie mehr so schön und glänzend aus, als am Tag seiner Installation. Durch etwaige Verkalkungen fließt auch das Wasser nicht mehr so gut.  Mit diesem “Frühjahrsputz leicht gemacht“ –Trick, ist es aber keine Hexerei, ihn wieder auf Hochglanz zu bringen. Nimm dazu einfach ein kleines Plastiksäckchen und befülle es mit Essig. Befestige nun das Säckchen um den Duschkopf herum, sodass er in den Essig eintaucht. Lass es so über Nacht einwirken und die Reinigung wird quasi wie von selbst erledigt.

5. Putzmaterial desinfizieren

Der Putzlappen und der Schwamm entwickeln sich zum wahren Paradies für Keime und Bakterien und es entsteht ein unangenehmer Geruch.  Hier ein kleiner „Frühjahrsputz leicht gemacht“ – Tipp, wie du deine Putzutensilien wieder sauber bekommst.

Um die Putzlappen zu reinigen, nimmst du einfach einen halbvollen Topf mit Wasser, und lässt das Wasser aufkochen. Dann gibst du einen halben Becher weißen Essig hinzu und gibst die Putzlappen hinein. Lass das Wasser-, Putzlappen-, Essiggemisch für ca. 15 Minuten kochen. Dadurch werden alle Bakterien abgetötet und schlechte Gerüche beseitigt. Danach muss das Gemisch nur noch abkühlen und die Lappen getrocknet werden und schon sind sie wieder voll Einsatzbereit. Natürlich kannst du auch ganz einfach neue Putzutensilien kaufen, aber diese Variante ist sicher die bessere für Mutter Natur und auch für dein Portemonnaie. 

6. Die wichtigsten Sachen stets zur Hand haben

Ähnlich wie in der Werkstatt mit Werkzeuggürtel macht es sich auch beim Frühjahrsputz bezahlt , immer alle wichtigen Utensilien Griffbereit zu haben. Besorge dir eine Schürze, die möglichst viele Taschen besitzt. Ein Putzschwämmchen, Desinfektionsspray und diverse andere Putzutensilien hast du damit immer sofort zur Hand. Das spart dir mit Sicherheit etwas Zeit beim Frühjahrsputz. Die Allround-Schürze auf dem folgenden Bild findest du übrigens in unserem Shop. Klicke einfach auf das Bild, wenn du dich für die Schürze interessierst. 

815Uphv+64L._SY550_

7. Frühjahrsputz leicht gemacht: Zitrusfrüchte für echten Glanz

Besonders bei rostfreiem Stahl eignet sich eine Zitrone oder eine Limone hervorragend dazu, um Flächen auf Hochglanz zu bekommen. Schneide sie einfach in zwei Hälften und reibe sie über die verschmutzen Stellen. Auch harter Wasserschmutz und Kalkreste können mit Hilfe der Zitrusfrüchte beseitigt werden. Ein Vorteil: Anstatt dem Geruch von chemischen Putzmittel verbreitet sich ein frischer Zitrusduft.

Wir hoffen, dass mit diesen „Frühjahrsputz leicht gemacht“ Tipps die Gründliche Wohnungsreinigung ein klein wenig schneller und einfacher von der Hand gehen wird. Auf eure Tipps und Erfahrungsberichte freuen wir uns. Hinterlasst sie einfach in den Kommentaren.

Hast du keine Zeit für den Frühjahrsputz, kannst du ihn auch von einer Reinigungsfirma erledigen lassen. Stelle hier deinen Auftrag und vergleiche die Angebote.

Reinigungsfirma beantragen

Kommentare (0)

Kommentar